das Dorf stellt sich vor

Westerode,
gelegen am Nordrand des wunderschönen Harzes in Niedersachsen. Ein kleines sowie beschauliches Dorf mit 1.074 Einwohnern (Stand 31.12.2018). Auf Grund der Neubaugebiete Kirchenfelde sowie Nicolairing steigt die Einwohnerzahl jedoch stetig weiter an.
 
Urkundlich erwähnt wurde Westerode erstmals im Jahr 1174 und wurde 1972 zum Kurort Bad Harzburg eingemeindet.

Im Herzen des Dorfes befindet sich, wie in jeder traditionellen Gemeinde, unsere Kirche St.Nicolai. Wir sind stolz darauf, in unserem kleinen Ort eine Bäckerei und einen Lebensmittel-Discounter, eine Feuerwehr, ein Café und ein Restaurant zu haben, was in der heutigen Zeit nicht mehr so selbstverständlich ist.
Darüber hinaus sind eine eigene KITA und eine Grundschule sicherlich gute Gründe gewesen, warum viele Familien mit Kindern in den Neubaugebieten „Kirchenfelde“ und "Nicolairing" eine neue Heimat gefunden haben.

Westerode selbst ist als "Reiterdorf" weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt und Pferde gehören zum täglichen Ortsbild. Darüber hinaus existiert ein ausgezeichnetes Vereinsleben mit Reiten oder Fußball. Weitere Freizeitmöglichkeiten bestehen im Swingolf, in der Kirchengemeinde haben sich ein Frauenchor sowie ein Landfrauenverein gegründet und für Kinder gibt es eine großzügige Jump-Arena.

Das größte, aber nicht das einzige Fest im Westerode, ist das Dorffest. Alle fünf Jahre wird es traditionell Anfang September gefeiert.


historische Postkarten von Westerode

käuflich zu erwerben in der Bäckerei Stübig
käuflich zu erwerben in der Bäckerei Stübig

in eigener Sache

Eines Tages saßen ein paar Westeröder und ich zusammen und hatten festgestellt, dass Westerode unbedingt eine Webseite haben muss ;-) Also kreierte ich ein Layout, präsentiere dieses den o.g. Westerödern, und seitdem administriere ich die Webseite privat.

Hartmut Schulz


Weiterführende Inhalte