3. April 2023 – Gedenktafel von 1618

Im Jahr 1612 wurde, mit finanzieller Hilfe Herzog Julius` zu Braunschweig und Lüneburg, die jetzige Kirche in Westerode erbaut und ist dem heiligen Nicolaus geweiht. Eine sehr gute erhaltene Gedenktafel von 1618 im Inneren, an der Nordseite, der Kirche erinnert an die großzügige Spende des Herzogs von „600 Gulden in Holz und Blei“.
Damit die Gedenktafel nicht weiteren Umwelteinflüssen ausgesetzt wird erhielt diese eine Vitrine aus Buchenholz. Die „Männergruppe“ aus Bettingerode und Westerode haben die Vitrine mit der Gedenktafel jetzt wieder an seinen ursprünglichen Ort transportiert, angebracht und mit einer Beleuchtung in das rechte Licht gesetzt.

Weitere Meldungen

*** Scheunenfete ***

*** Scheunenfete ***

Am 29.12.2023 ab 18.00 Uhr wollen wir uns in Beulekes Scheune zum gemeinsamen Jahresausklang treffen.Bei Bier, Bratwurst, Glühwein und Puffer möchten wir mit Euch einen schönen Abend verbringen. Bianka Beuleke Das Foto stammt von der Scheunenfete (28.12.19)

Weihnachtskonzert

Weihnachtskonzert

Es ist wieder soweit - Der St. Nicolai Frauenchor Bettingerode Westerode laden ganz herzlich zu ihren Weihnachtskonzerten ein.

Stummfilmkonzert Tag 2

Stummfilmkonzert Tag 2

Am 17.02.24 wird zur Orgeleinweihung in der Kirche Westerode ein weiteres Stummfilmkonzert stattfinden. Der General (1926) Die überraschende Nachricht über nahende Unionstruppen sorgt 1861 für Panik in dem südstaatlichen Ort Marietta. Vor allem um seine große Liebe...

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner